• Einkaufswagen
  • Aufrag Einzelheiten
  • Bestellung beendet
Kommunikation
Beschreibung und Auskunft
Site Funktionalität
Preise
Produkte - Qualität und Effizienz
Die Speditionsgesellschaft
basf rodentizid storm pellet secure 1 kg - 1, thumbnail

Rodentizide Storm Pellet Secure, 1 kg

Ausverkauft

Storm Pellet Secure, 1 kg

basf rodentizid storm pellet secure 1 kg - 1

Rodentizide Storm Pellet Secure, 1 kg

Ausverkauft

 
Verwendung von:
Fachmänner, Geschultes Personnel, Population
Empfohlen gegen:

Produkt Information

Basf® Storm Pellet Secure™ 1 kg - Ein gebrauchsfertiger Pelletköder, zur Verwendung als Rodentizid durch Fachleute zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen im Innen- und Außenbereich (nur um Gebäude herum) zum Schutz der öffentlichen Gesundheit, gelagerter Produkte und Materialien. 

Nur für den professionellen Gebrauch. 

Zusammensetzung:
Flocoumafen 0,05 gr/kg

Gezielte Schädlinge: 
Ratten und Mäuse

Nagetiere können auch wie ein nicht enden wollender kampf erscheinen. Es sind zu viele und sie vermehren sich schnell. Je nach art sind Nagetiere weltweit eine der hauptursachen für schäden an Kulturpflanzen und elektrischen systemen. Auch Infektionskrankheiten und Parasitenüberträger (Flöhe, Staubmilben und Zecken) stellen eine gefahr für die Gesundheit und damit für die Nahrungsmittelversorgung dar. Krankheiten wie Leptospirose, Salmonellen, Bandwürmer und Tuberkulose können mit den richtigen Lösungen zur Vernichtung der hauptschädlinge verhindert werden.

Anwendung:
Gründliche Untersuchung des Befallsgebietes, insbesondere abgelegener und geschützter Orte, um das Ausmaß des Befalls festzustellen. Platzieren Sie Sturmsichere Köder im gesamten Befallgebiet in manipulationssicheren Köderkisten oder an überdachten Köderstellen. Verwenden Sie an allen Oberflächenköderstellen Köderkästen, die deutlich mit "Gift" oder "Rodentizid" oder "Nagetier-Köder" gekennzeichnet sind. Die Verhinderung des Zugangs von Nicht-Zieltieren ist eine Priorität. Köder müssen so sicher deponiert werden, dass das Risiko des Verzehrs durch andere Tiere oder Kinder minimiert wird. Die Köder sind nach Möglichkeit so zu sichern, dass sie nicht weggeschleppt werden können. Das Produkt darf niemals unterschiedslos platziert werden.

Einsatz bei Ratten und Mäuse:
Empfohlene Häufigkeit des erneuten besuchs von Mäusen in und um häusliche, gewerbliche, *landwirtschaftliche Gebäude 1 Block (20 gr.) alle 1 - 2 m. Häufig während der ersten 10 Tage und regelmäßig bei weiterem Verzehr. Ratten in und um häusliche, gewerbliche, *landwirtschaftliche Gebäude 2 - 3 Blöcke (40-60 gr.) alle 5 - 10 m. Häufig während der ersten 10 Tage und regelmäßig, wenn der Verbrauch weitergeht. In der Kanalisation 5 - 10 Blöcke (100-200 gr.) pro Köderpunkt Häufig während der ersten 10 Tage. *Dieser Köder ist nicht für den Schutz landwirtschaftlicher Nutzpflanzen bestimmt.

Mäuse: Mäuse sind sehr neugierig, und es kann dem Kontrollprogramm helfen, die Köder alle 2 - 3 Tage zu bewegen, wenn die Köderpunkte inspiziert oder aufgefüllt werden. Führen Sie während der ersten 10 - 14 Tage häufige Inspektionen der Köderstellen durch und ersetzen Sie alle Köder, die von Nagetieren gefressen wurden oder die durch Wasser beschädigt oder durch Schmutz verunreinigt wurden. Wenn der gesamte Köder aus bestimmten Gebieten gefressen wurde, erhöhen Sie die Ködermenge, indem Sie mehr Köderpunkte platzieren. Erhöhen Sie die Köderpunkte nicht. 

Ratten: Bewegen oder stören Sie die Köderstellen für mehrere Tage nach dem Auslegen des Köders nicht. Wenn nach 7 - 10 Tagen keine Anzeichen von Rattenaktivität in der Nähe des Köders zu sehen sind, bringen Sie den Köder in ein Gebiet mit höherer Rattenaktivität. Wenn der gesamte Köder aus bestimmten Gebieten gefressen wurde, erhöhen Sie die Ködermenge, indem Sie mehr Köderpunkte platzieren. Erhöhen Sie die Köderpunktgröße nicht. Ersetzen Sie alle Köder, die von Nagetieren gefressen wurden oder die durch Wasser beschädigt oder durch Schmutz verunreinigt wurden.

Um beste Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie die Pulsködertechnik: inspizieren Sie die Köderpunkte nach 3 Tagen und ersetzen Sie verbrauchte Blöcke. Wiederholen Sie diesen Vorgang vier Tage später und dann alle 7 Tage, und bringen Sie alle unangetasteten Blöcke in aktive Bereiche. Ersetzen Sie alle Köder, die von Nagetieren gefressen wurden oder die durch Wasser beschädigt oder durch Schmutz verunreinigt wurden. Die meisten Befälle werden nach 21 bis 28 Tagen beseitigt.

Informationen zum Widerstand: Der Resistenzstatus der Nagetierpopulation sollte bei der Wahl des zu verwendenden Rodentizids berücksichtigt werden. Wenn eine Resistenz nachgewiesen oder vermutet wird, sollten Resistenzmanagementstrategien angewendet werden.

Bekämpfungsmaßnahmen:
Generell sollten Antikoagulans-Rodentizide nicht als Dauerköder verwendet werden. In den meisten Fällen sollten gerinnungshemmende Köder innerhalb von 35 Tagen die Kontrolle erreicht haben. Sollte die Aktivität über diesen Zeitraum hinaus anhalten, sollte die wahrscheinliche Ursache ermittelt werden. Gegebenenfalls kann eine überwachte Dauerköderstrategie unter der Kontrolle von professionellen Schädlingsbekämpfern erforderlich sein. Nur zur Verwendung als Rodentizid. Zur Vermeidung von Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt ist die Gebrauchsanweisung zu beachten.

Der Nagersterben tritt innerhalb von 4 - 10 Tagen nach Einnahme einer tödlichen Dosis ein, die mit einer einzigen Fütterung aufgenommen werden kann. Biozide sicher und nachhaltig einsetzen. Es ist illegal, dieses Produkt für andere als die auf diesem Etikett vorgeschriebenen Zwecke oder auf andere Weise zu verwenden.

Lagerung und Entsorgung: 
Im Originalbehälter dicht verschlossen lagern. Verwenden Sie den Behälter nicht für andere Zwecke wieder. Die Haltbarkeit beträgt 36 Monate bei normalen Lagerbedingungen. Das Produkt darf nicht bei Temperaturen über 30°C gelagert werden. Tote Nagetiere und Köder, die außerhalb der Köderstationen gefunden werden, sollten mit Schutzhandschuhen entsorgt werden. Ausserhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahren und den Kontakt mit Augen oder offenen Wunden vermeiden.

 

Gegenmittel: Vitamin K1 (unter ärztlicher Aufsicht)

Zusätzliche Information

Hersteller Basf
Verpackung 1 Kg
Zielgebrauch Fachmänner, Geschultes Personnel, Population
Rezeptur Pellet
Aktive Substanzen Flocoumafen
Aktive Substanz konzentration 0.05 g / kg
Farbe Blau
Bekämpfen Mäuse, Ratten

Vorsichtshinweise

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden
P301+P312 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen.. Weiter spülen.
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Deine Bewertung*:
Abbrechen
Ihre Bewertung könnte sich beziehen auf:
  • Wie das Produkt Ihre Situation gehandhabt hat
  • Qualität für den bezahlten Preis
  • Würden Sie es anderen empfehlen?

Überprüfungen

ERGÄNZE EINE ÜBERPRÜFUNG

Liste von Rabbats

  • 2%
    Für Auftrage zwischen €350 and €500

    Überprüfung Kode: NXLDE-2%

  • 4%
    Für Auftrage zwischen €500 and €1000

    Überprüfung Kode: NXLDE-4%

  • 5%
    Für Auftragen über €1000

    Überprüfung Kode: NXLDE-5%

  • Keiner der Rabatt ist für Produkte in den Kategorien von Spritzgerate Nebler und Spezielle Einheit anwendbar.
  • Es ist nicht möglich, mehr Gutscheine in Ihrem Einkaufswagen anzusammeln.