• Einkaufswagen
  • Aufrag Einzelheiten
  • Bestellung beendet
Kommunikation
Beschreibung und Auskunft
Site Funktionalität
Preise
Produkte - Qualität und Effizienz
Die Speditionsgesellschaft
de basf herbicide frontier forte ec 10 l - 0, thumbnail

Frontier Forte EC, 10 Liter

€444.45

Auf Lager

Deutsches Geschäft kann nicht nach

Vereinigte Staaten

Frontier Forte EC, 10 Liter

de basf herbicide frontier forte ec 10 l - 0

Frontier Forte EC, 10 Liter

Auf Lager

€444.45
- +
€444.45

Auf Lager

Deutsches Geschäft kann nicht nach

Vereinigte Staaten

 
Verwendung von:
Fachmänner, Geschultes Personnel, Population

Produkt Information

BASF® Frontier Forte EC™ 10 L - ist ein Herbizid mit systemischer Wirkung gegen keimende Unkräuter. Es ermöglicht eine lange Schutzdauer dank seiner speziellen Formulierung, die den Wirkstoff in Gegenwart von Feuchtigkeit reaktiviert.

Vorteile:
Sehr gute Wirksamkeit gegen die wichtigsten einjährigen Ungräser und die wichtigsten Zweikeimblättrigen Unkräuter
Ausgezeichnete Selektivität für hochwertigen Pflanzenschutz;
Gut löslich für bessere Ergebnisse
Großes Anwendungsspektrum
Sehr gute Dispersion im Boden
Residualeffekte ermöglichen den Schutz gegen die zweite Unkrautwelle

Wirkungsweise:
Frontier Forte EC™ ist ein Bodenherbizid mit der Anwendung im Vorauflauf von Unkräutern und Kulturpflanzen:
Auf der Basis von Dimethenamid-P wirkt Frontier Forte systemisch gegen keimende Unkräuter, die den Wirkstoff über die Koleoptile und die Wurzeln aufnehmen.
Um eine optimale Wirkung zu erzielen, muss der Boden ausreichend feucht sein, damit der Wirkstoff aktiviert werden kann, um einen anhaltenden Schutz von bis zu 2 Monaten zu gewährleisten, der auch die zweite Welle der aufkommenden Unkräuter erfasst.
Die maximale Wirkung wird 7 bis 10 Tage nach der Anwendung erreicht, wenn das Produkt durch Regen oder Bewässerung in der Oberflächenschicht des Bodens aufgelöst wird.

Methoden der Anwendung:
Behandlungen mit Frontier Forte EC™ müssen in der Vorauflauf Phase der Unkräuter durchgeführt werden.
Im trockenen Frühjahr, auf Böden mit unzureichender Feuchtigkeit, wird empfohlen, das Herbizid im Vorauflauf anzuwenden.
Kartoffeln werden im Vorauflauf gespritzt, nach dem ersten oder zweiten Rückschnitt. Unmittelbar nach der Anwendung darf das Feld nicht mit anderen Geräten betreten werden, um den Herbizid Film nicht zu zerstören.

Dosierung:
Sonnenblumen - 0,8 bis 1,4 L pro ha, abhängig von der Humusmenge im Boden
Mais - 0,8 bis 1,4 L pro ha, je nach Humusgehalt des Bodens
Kartoffeln - 0,8 bis 1,4 L pro ha. 1,4 L pro ha für Kulturen, die mit Schwarze Nachtschatten,  Spitzkletten,  Kletten-Labkraut befallen sind
Soja - 0,8 bis 1,4 L pro ha, je nach Humusgehalt des Bodens
Zuckerrüben - 0,8 bis 1 L pro ha

Anwendungshinweise sind auf dem Etikett zu beachten.

Verträglichkeit:
Verträglich mit den meisten auf dem Markt erhältlichen Pflanzenschutzmitteln.
Vor dem Mischen mit anderen Pflanzenschutzmitteln ist eine Verträglichkeitsprüfung im kleinen Maßstab durchzuführen.
Nicht verträglich mit starken Basen, starken Säuren oder starken Oxidationsmitteln.

Empfehlungen:
Es wird nicht empfohlen, das Herbizid im Nachauflauf von Kulturpflanzen und Unkraut auszubringen.
Die Anwendung auf Flächen, die im Frühjahr gepflügt wurden, wird es nicht empfohlen.
Im trockenen Frühjahr, auf Böden mit unzureichender Feuchtigkeit, empfehlen wir die Anwendung des Herbizids vor der Aussaat (Integrierte Vorpflanzung) und die sofortige Einarbeitung mit dem Mähdrescher.

Ernte Angegriffenes Unkraut Anwendungszeit Dosierung
      0,8 L/ha (Böden mit 2% Humus)
Sonnenblume  Einjährige Einkeimblättrige Pflanzen und einige einjährige Zweikeimblättrige Pflanzen  3-4 cm (unter trockenen Bedingungen) Vorauflauf (unter feuchten Bedingungen) 1,2 L/ha (Böden mit 2-3% Humus)
      1,4 L/ha (Böden mit >3% Humus)
Kartoffeln Einjährige Einkeimblättrige Pflanzen und einige einjährige Zweikeimblättrige Pflanzen  Vorauflauf  0,8-1,4 L/ha 
      0,8-1 L/ha 
Zuckerrüben Einjährige Einkeimblättrige Pflanzen und einige einjährige Zweikeimblättrige Pflanzen Vorauflauf (im trockenen Frühjahr (Integrierte Vorpflanzung) mit Einarbeitung 3-5 cm)  1 L/ha auf Böden mit einem Humusgehalt  >3%  
      0,8 L/ha (leichte Böden mit 25% Humus) 
Mais Einjährige Einkeimblättrige Pflanzen und einige einjährige Zweikeimblättrige Pflanzen Vorauflauf (unter feuchten Bedingungen) 1,2 L/ha (Böden mit 2-3% Humus)
      1,4 L/ha (Böden mit >3% Humus)
      0,8 L/ha (leichte Böden mit 25% Humus)
Soja Einjährige Einkeimblättrige Pflanzen und einige einjährige Zweikeimblättrige Pflanzen  3-4 cm (unter trockenen Bedingungen) Vorauflauf (unter feuchten Bedingungen)  1,2 L/ha (Böden mit 2-3% Humus)
      1,4 L/ha (Böden mit >3% Humus)

Bitte lesen, verstehen und befolgen Sie unbedingt die vollständigen Bedingungen, den Haftungsausschluss und die Gebrauchsanweisung. Verwenden Sie bei Bedarf die entsprechende persönliche Schutzausrüstung.

Zusätzliche Information

Hersteller Basf
Verpackung 10 Liter
Zielgebrauch Fachmänner, Geschultes Personnel, Population
Haltbarkeit (Jahre) 3
Rezeptur EK-Emulgierbares Konzentrat
Aktive Substanzen Dimethenamid-P
Aktive Substanz konzentration 720 g/liter
Gegen Bauernhofgras, Gewöhnliche Vogelmiere, Grüne Borstenhirse, Krabbengrass, Perlhirse, Winden Knöterich, Zurückgebogener Amarant
Kulturen Mais, Sojabohne, Zuckerrüben
Dosierung 0.8-1.4 l/ha
Zeitpunkt der Anwendung Vorauftauchen
Unkrautarten einjährig monokotyledonisch, jährig dikotyledonisch
Anwendungstyp Niederdrucksprühen, ULV-Kaltnebel

Vorsichtshinweise

 
 
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/­Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden
P264 Nach Gebrauch … gründlich waschen
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen
P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen
P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen
P302 + P352 BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen.. Weiter spülen.
EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken
H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein
H315 Verursacht Hautreizungen
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen
H319 Verursacht schwere Augenreizung
H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen <Expositionsweg angeben, sofern schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht>
H400 Sehr giftig für Wasserorganismen
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung..

Wie bewerten Sie dieses Produkt

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Deine Bewertung*:
Abbrechen
Ihre Bewertung könnte sich beziehen auf:
  • Wie das Produkt Ihre Situation gehandhabt hat
  • Qualität für den bezahlten Preis
  • Würden Sie es anderen empfehlen?

Überprüfungen

ERGÄNZE EINE ÜBERPRÜFUNG

Liste von Rabbats

  • 2%
    Für Auftrage zwischen €200 and €300

    Überprüfung Kode: NXLDE-2%

  • 4%
    Für Auftrage zwischen €301 and €500

    Überprüfung Kode: NXLDE-4%

  • 7%
    Für Auftragen über €500

    Überprüfung Kode: NXLDE-7%

  • Keiner der Rabatt ist für Produkte in den Kategorien von Spritzgerate Nebler und Spezielle Einheit anwendbar.
  • Es ist nicht möglich, mehr Gutscheine in Ihrem Einkaufswagen anzusammeln.