• Einkaufswagen
  • Aufrag Einzelheiten
  • Bestellung beendet
Kommunikation
Beschreibung und Auskunft
Site Funktionalität
Preise
Produkte - Qualität und Effizienz
Die Speditionsgesellschaft
de basf fungicide dagonis 150 ml - 1, thumbnail

Dagonis, 150 ml

€13.78

Auf Lager

Deutsches Geschäft kann nicht nach

Vereinigte Staaten

Dagonis, 150 ml

de basf fungicide dagonis 150 ml - 1

Dagonis, 150 ml

Auf Lager

€13.78
- +
€13.78

Auf Lager

Deutsches Geschäft kann nicht nach

Vereinigte Staaten

 
Verwendung von:
Fachmänner, Geschultes Personnel, Population

Produkt Information

Basf® Dagonis™ 150 ml - ist ein professionelles Fungizid, das eine Kontakt- und systemische Wirkung bietet und in Obst- und Gemüsekulturen zum Schutz vor schädlichen Krankheitserregern eingesetzt wird. Mit einer starken kurativen Wirkung, einer translaminaren Bewegung, die einen vollständigen Schutz der Pflanze gewährleistet, einem lang anhaltenden Schutz nach dem Sprühen und einer günstigen Rückhaltezeit ist Dagonis™ eine perfekte Lösung für Ihre Obst- und Gemüsekulturen. Es verwendet zwei aktive Wirkstoffe, die zusammenarbeiten, um das Wachstum und die Ausbreitung von Pflanzenkrankheiten zu verhindern. Fluxapyroxad hemmt die Vermehrung von Pilzen und ist hervorragend in der Lage, sich seinen Weg durch die Pflanze zu bahnen, um dort zu wirken, wo es benötigt wird. Difenoconazol ist ein bewährtes Triazol, das in vielen fungiziden Anwendungen eingesetzt wird und gegen Blatt- und Samenkrankheiten wirkt.

Wirkstoff:
Fluxapyroxad 75 gr/L
Difenoconazol 50 gr/L

Produktvorteile:
Systematische Wirkung gegen Pflanzenkrankheiten
Schnelle Absorptionsraten, effiziente Ausbringung, translaminare Bewegung
Regenresistent
Bietet kurative Kontrolle und lang anhaltenden Schutz
Kompatibel mit den meisten anderen Insektiziden, Fungiziden und Düngemitteln
Schützt neue Pflanzen
Hilft, den Gesamtertrag Ihrer Pflanzen zu verbessern

Funktionsweise:
Dagonis™ bietet zuverlässige Schutzlösungen für Ihr Obst und Gemüse:
Zwei Wirkstoffe wirken zusammen, um das Wachstum und die Ausbreitung von Pflanzenkrankheiten zu verhindern.
Sie werden durch die Umverteilungseigenschaften der Formel in der gesamten Pflanze verteilt und wirken sowohl gegen Samen- als auch Blattkrankheiten in der Pflanze.
Hemmt die Sporenkeimung, die Verlängerung der Keimschläuche, das Wachstum des Myzels und die Sporulation. Beeinflusst alle Stadien der Pilzentwicklung und -vermehrung.
Das Risiko einer fungiziden Resistenzentwicklung wird durch die unterschiedlichen Wirkmechanismen der beiden Wirkstoffe minimiert.

Methoden der Anwendung: Als Feldanwendung
Verwenden Sie eine Spritzdüse speziell für die Anwendung von Fungiziden.
Das Volumen der verwendeten Lösung hängt von den für die Behandlung verwendeten Geräten ab und liegt zwischen 200 L und 1500 L pro ha

Obstbäume - 
max. 3 Behandlungen mit einem Abstand von 7 bis 10 Tagen zwischen den Behandlungen, während der Vegetationsperiode BBCH 53-81. 0,72 L bis 1,2 L/ha ausbringen.
Solartomaten Freiland und Gewächshaus - 
max. 2 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen, während der Vegetationsperiode BBCH 14-89, jeweils von 4 Blättern bis zur vollen Fruchtreife.
Kürbisse Gewächshaus- und Solaranlagen - 
max. 3 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen, während der Vegetationsperiode BBCH 14-89, bzw. ab 4 echten Blättern bis zur vollen Fruchtreife.
Erbsen - 
max. 1 Behandlung, während der Vegetationsperiode BBCH 15-89, bzw. von 5 Blättern bis zur Reife der Erbsen.
Feldsalat - 
max. 1 Behandlung während der Vegetationsperiode BBCH 12-49, jeweils ab 2 echten Blättern bis zum Erreichen der vollen vegetativen Masse.
Lauch und Frühlingszwiebeln - 
max. 2 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen in der Vegetationsperiode BBCH 13-49.
Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl - 
max. 3 Behandlungen im Abstand von 7 Tagen während der Vegetationsperiode BBCH 41-91, jeweils vom Beginn der Knospenbildung bis zur vollständigen Reife.
Kohl - 
max. 3 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen während der Vegetationsperiode BBCH 41-91, bzw. von Beginn der Kopfbildung bis zur vollständigen Reifung der Pflanze.
Erdbeeren Feld und Gewächshaus - 
max. 3 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen während der Vegetationsperiode BBCH 60-89, jeweils vom Öffnen der ersten Blüten bis zur Vollreife.
Gewächshaus Auberginen - 
max. 2 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen während der Vegetationsperiode BBCH 14-89.
Gewächshaus Paprika - 
max. 2 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen während der Vegetationsperiode BBCH 14-89.
Gewächshaus Salat - 
max. 2 Behandlungen mit einem Abstand von 7 Tagen zwischen den Behandlungen während der Vegetationsperiode BBCH 12-49.

Kompatibilität:
Kann mit Fungiziden, Herbiziden, Insektiziden, Flüssigdüngern und Wachstumsregulatoren kombiniert werden, wobei die Empfehlungen auf dem Produktetikett zu beachten sind.
Beachten Sie die Kompatibilitätsetiketten und führen Sie einen Test im kleinen Maßstab durch, wenn Sie Pflanzenprodukte kombinieren.

Empfehlungen:
Befolgen Sie die detaillierten Anweisungen und Dosierungen, die auf dem Etikett angegeben sind, je nach Kultur und Art der Anwendung.
Nicht anwenden, wenn die Windgeschwindigkeit weniger als 3 und mehr als 20 k/h beträgt.
Nicht bei Regen ausbringen.
Nur mit Sprühgeräten ausbringen, nicht aus der Luft ausbringen.
Die behandelte Fläche erst wieder betreten, wenn die Lösungsablagerungen auf der Blattoberfläche abgetrocknet sind.

Ernte / Erreger / Dosierung / Anwendungsanzahl / Abstand (Tage) / Tage bis zur Ernte:

Paprika - Mehltau - 0,6 L/ha - max. 2 - 7 - 3
Paprika - Alternaria (Schimmelpilz) - 1 L/ha - max. 2 - 7 - 3
Gurke, Melone, Kürbis - Mehltau, Schimmel, Blattschimmel - 0,6 L/ha - max 3 - 3 - 3
Erdbeeren - Mehltau (Sphaerotheca) - 0,6 L/ha - max 3 - 7 - 1
Erbsen - Blattkrankheit, Schimmel, Rost - 2 L/ha - max 1 - (o. Abstand) -  7
Apfel, Birne - Mehltau - 0,72 L/ha - max 3 - 7 bis 10 - 35
Lauch, Zwiebel - Alternaria, Rost - 1 L/ha - max 2 - 7 - 14
Karotte, Rettich, Sellerie, Rote Beete, Wurzelpetersilie, Gurke, Ginsengwurzel, Gewürze, Baldrianwurzel, Meerrettich -
Alternaria - 1 L/ha - max 2 - 7 - 7
Karotte, Rettich, Sellerie, Rote Beete, Wurzelpetersilie, Gurke, Ginsengwurzel, Gewürze, Baldrianwurzel, Meerrettich -
Mehltau, Schimmel - 0,6 L/ha - max 2 - 7 - 7
Karotte, Rettich, Sellerie, Rote Beete, Wurzelpetersilie, Gurke, Ginsengwurzel, Gewürze, Baldrianwurzel, Meerrettich -
Blüten- und Wurzelschimmel - 2 L/ha - max 1 - 7 - 7
Salat - Schimmel, Rhizoctonia (Wurzeltöterkrankheit), andere Krankheitserreger - 2 L/ha - max. 1 - (o. Abstand) - 14
Tomaten - Alternaria, Blattschimmel - 1 L/ha - max 2 - 7 - 3
Tomaten - Mehltau, Schimmel - 0,6 L/ha - 1 L/ha - max 2 - 7 - 3
Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl - Alternaria, Blattschimmel - 1 L/ha - max. 3 - 7 - 14
Aubergine - Alternaria - 1 L/ha - max 2 - 7 - 3
Aubergine - Mehltau, Schimmel - 0,6 L/ha - max 2 - 7 - 3

Bitte lesen, verstehen und befolgen Sie unbedingt die vollständigen Bedingungen, den Haftungsausschluss und die Gebrauchsanweisung. Verwenden Sie die entsprechende persönliche Schutzausrüstung, falls erforderlich und bei Bedarf.

Folgen Sie den Anweisungen des Herstellers und lesen Sie alle Nutzungsbedingungen, den Haftungsausschluss und die Gebrauchsanweisung.

Zusätzliche Information

Hersteller Basf
Verpackung 150 ml
Zielgebrauch Fachmänner, Geschultes Personnel, Population
Rezeptur SC-Konzentrierte Suspension
Aktive Substanzen Difenoconazole, Fluxapiroxad
Aktive Substanz konzentration 50 g/l difenoconazole, 75 gl fluxapiroxad
Kulturen Apfelbaum, Aubergine, Birnenbaum, Blumenkohl, Brokkoli, Erbsen, Erdbeeren, Gurke, Karotte, Kohlkopf, Lauch, Paprika, Pertersilie, Salat, Tomaten, Zuckerrüben, Zwiebel
Krankheiten Anthracnose, Echter Mehltau, Rhizoctonia, Rost, Schimmel, Schimmel des Tomatenblattes, Venturia
Dosierung 0.6-1 l/ha
Biopflanzen Nicht geeignet
Anwendungstyp Niederdrucksprühen

Vorsichtshinweise

P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen
P202 Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen
P301+P312 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen.. Weiter spülen
P308 BEI Exposition oder falls betroffen, P351
P391 Verschüttete Mengen aufnehmen
P405 Unter Verschluss aufbewahren
P501 Entfernen Sie das übrig gebliebene Produkt und / oder die Verpackung nur mit Hilfe von autorisierten Bedienern und gemäß den geltenden Gesetzen.
EUH208 Enthält <Name des sensibilisierenden Stoffes>. Kann allergische Reaktionen hervorrufen
EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Dokumentation

Wie bewerten Sie dieses Produkt

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Deine Bewertung*:
Abbrechen
Ihre Bewertung könnte sich beziehen auf:
  • Wie das Produkt Ihre Situation gehandhabt hat
  • Qualität für den bezahlten Preis
  • Würden Sie es anderen empfehlen?

Überprüfungen

ERGÄNZE EINE ÜBERPRÜFUNG

Liste von Rabbats

  • 2%
    Für Auftrage zwischen €200 and €300

    Überprüfung Kode: NXLDE-2%

  • 4%
    Für Auftrage zwischen €301 and €500

    Überprüfung Kode: NXLDE-4%

  • 7%
    Für Auftragen über €500

    Überprüfung Kode: NXLDE-7%

  • Keiner der Rabatt ist für Produkte in den Kategorien von Spritzgerate Nebler und Spezielle Einheit anwendbar.
  • Es ist nicht möglich, mehr Gutscheine in Ihrem Einkaufswagen anzusammeln.