wildschweine pleistocene holocene wie kann man das bekämpfen

Wie kann man Wildschweine bekämpfen?

Das Wildschwein, auch bekannt als das wilde Schwein oder, wissenschaftlich, als Sus scrofa, ist ein großes Säugetier, der Familie Suidae gehörend. Die Beziehung zwischen Wildschweine und Menschen ist seit langer Zeit bestehend, über die Tatsache nachdenkend, dass das wilde Schwein der Vorfahr von den meisten Innenschwein-Rassen ist. Nicht nur, dass aber es ein Großwild-Tier für Millennien gewesen ist.

Das Wildschwein ist Eingeborener nach viel Eurasien, dem Nördlichen Afrika, und den Größeren Sunda Inseln. Bis zu 16 Unterart wird erkannt, die in vier Regionalgruppierungen geteilt werden. Die Art lebt in matriarchalischen Gesellschaften, die aus in Wechselbeziehung stehenden Frauen und ihrem Jungen (sowohl Mann als auch Frau) bestehen. Völlig gewachsene Männer sind gewöhnlich außerhalb der Fortpflanzungsjahreszeit einsam. Das Wildschwein ist ein hoch vielseitiger Allesfresser, im Stande seiend, von Wurzeln und Zwiebeln, zu Nüssen, Beeren, und Samen, Rinde-Kerbtieren, Vogel-Eiern, Fröschen und Schlangen zu essen. Sie können auch zur Landwirtschaft, besonders zu Getreide von Melonen, Kartoffel oder Mais zerstörend sein.