Informationen über Kopfläuse

kopflause pediculus humanus Informationen uber

Läuse sind Parasiten der Ordnung Phthiraptera, die von Blut leben und die bekanntesten Parasiten des Menschen sind, die in ihren Haaren leben, ganz in der Nähe der Kopfhaut. Sie können auch Vögel und andere Säugetiere leicht befallen und können Überträger von Krankheiten wie Typhus sein. Von den fast 5.000 identifizierten Arten betreffen 4.000 hauptsächlich Vögel und 800 befallen meist Säugetiere. Sie sind auf allen Kontinenten und in jedem Lebensraum zu finden, denn auch in der Arktis wurden Läuse gefunden, die Pinguine als Wirte haben. Sie ernähren sich ein paar Mal am Tag, können aber auch 1-2 Tage ohne Nahrung leben, was sie sehr widerstandsfähig macht und es ihnen ermöglicht, einen neuen Wirt zu befallen. Sie sind extrem ansteckend und man kann Fangläuse bekommen, wenn man nah genug an jemanden herankommt, der befallen ist, oder indem man das gleiche Handtuch, die gleiche Haarbürste oder Kleidung benutzt wie jemand, der mit Läusen befallen ist. Sie verbringen normalerweise ihr ganzes Leben auf einem einzigen Wirt, indem sie ihre Eier zu Haarfollikeln oder Federn zementieren und sich dann von ihrem Wirt ernähren, Generation für Generation.

kopflause pediculus humanus Informationen uber

Zucht- und Ernährungsinformationen

Die Weibchen können bis zu 100 Eier legen und müssen sich nur einmal paaren. Sie zementieren ihre Eier an der Basis der Haarfollikel und warten darauf, dass sie schlüpfen. Durch gründliches Kämmen der Haare können Sie Erwachsene, aber auch Eier entfernen und die Fortsetzung des Befalls verhindern. Läuse erreichen schnell die Reife und können sich nach 28 Tagen vermehren, Eier legen, die nach 7-10 Tagen schlüpfen, wenn sie an einem warmen Ort stehen. Wenn es kalt ist, kann es bis zu 30 Tage dauern, bis sie sich entwickeln und schlüpfen.

Wenn es um ihre Ernährungspräferenzen geht, ernähren sich die saugenden Läuse von Blut oder Talgsekreten ihrer Wirte, da sie ihre Nahrung aus solchen Arten von Körpersekreten beziehen. Die kauenden Läuse sind jedoch Aasfresser, die sich meist von abgestorbener Haut, Haar- oder Federfragmenten oder anderen Ablagerungen am Körper ihres Wirtes ernähren.

Die Bisse, die sie machen, um sich zu ernähren, befinden sich auf der Kopfhaut, im Hinterkopf und sogar auf den Schultern. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich etwas auf Ihrer Kopfhaut bewegt, wenn Sie Schlafstörungen haben und wenn Sie ein ständiges Gefühl von Juckreiz haben, dann haben Sie vielleicht Läuse. Kinder im Vorschulalter, vor allem Mädchen, weil sie ihre Sachen öfter teilen, und weil sie längere Haare haben, sind den Läusen am meisten ausgesetzt, was es ihnen erleichtert, sich an einen neuen Wirt zu klammern. Körperpflege hat nichts mit Läusen zu tun, denn sie bevorzugen eigentlich eine saubere Kopfhaut.

Je nach Wirt kann die durchschnittliche Anzahl der Läuse unterschiedlich sein. Bei Vögeln neigen größere dazu, mehr Läuse zu haben, wenn sie befallen sind. Das Aussterben einer Art kann auch zum Aussterben ihrer wirtsspezifischen Läuse führen. Läuse können aber auch dazu beitragen, die Lebenserwartung des Wirtes zu verkürzen, wenn sie stark befallen sind. Beim Menschen gibt es jedoch kein solches Problem, da Läuse meist große Unannehmlichkeiten verursachen können, wenn sie den Wirt in großer Zahl befallen.

Läuse als Schädlinge

Läuse springen oder fliegen nicht, sie klettern nur auf ihren Wirt und bewegen sich zum Füttern. Deshalb bleiben sie normalerweise ihr ganzes Leben lang auf einem einzigen Wirt. Sie werden normalerweise übertragen, wenn Menschen in die Nähe kommen, und es ist auch üblich, dass sie sich über persönliche Gegenstände wie Hüte, Handtücher oder Bürsten ausbreiten. Als Schädlinge werden sie zu einem immer größeren Problem, weil sie beginnen, eine Toleranz gegenüber den Produkten zu entwickeln, mit denen sie beseitigt werden. Deshalb gehen die Menschen zurück zu Hausmitteln, die für Kinder sicherer sind. Bei der Verwendung chemischer Behandlungen gegen Läuse sollten Sie diese jedoch sorgfältig entsprechend den Angaben auf der Verpackung auftragen, da starke Lösungen bei unsachgemäßer Anwendung zu Hautausschlägen führen können.

Wenn Sie denken, dass Sie Läuse haben könnten, dann ist die beste Wahl, einen feinzahnigen Kamm zu verwenden und Ihr Haar damit zu bürsten, denn Sie werden sehen, wie Läuse darin gefangen sind. Waschen Sie den Kamm in lauwarmem Wasser und kämmen Sie Ihr Haar wieder gründlich. Um sie loszuwerden, müssen Sie ein spezielles Shampoo und Behandlungen verwenden, die von einem Arzt empfohlen werden.

Sie müssen auch alle Ihre Kleidung und Bettwäsche waschen, um sicherzustellen, dass sich keine gefallenen Läuse wieder an Sie oder einen neuen Wirt anheften. Sie müssen Ihre Bürsten und Haarschmuckstücke wechseln oder gründlich mit Alkohol reinigen und sicherstellen, dass Sie sich selbst oder die betroffene Person nicht mit anderen Personen in Kontakt bringen. Da sich ein Läusebelfall leicht ausbreiten kann, ist es wichtig, dass nicht nur Sie, sondern auch Ihre Familie beim ersten Anzeichen eines Befalls in Behandlung geht. Alle Haushaltsmitglieder und andere enge Kontakte sollten überprüft und gegebenenfalls behandelt werden, und es ist wichtig, alle gleichzeitig zu behandeln, um sicherzustellen, dass keine Läuse zurückbleiben und einen weiteren Befall auslösen.

Denken Sie daran, dass fast alle Behandlungen nach etwa einer Woche erneut durchgeführt werden müssen, um neu geschlüpfte Läuse abzutöten. Berücksichtigen Sie nicht, dass Sie nach einer Behandlung frei von Befall sind. Das Beste, was Sie tun können, um zu verhindern, dass es überhaupt passiert, ist, den direkten Kontakt zu reduzieren oder zu vermeiden und zu versuchen, Hüte, Kämme oder ähnliche Gegenstände nicht mit anderen zu teilen. Es kann schwierig sein, einen Befall zu verhindern, aber Sie können versuchen, ihn einzudämmen, und keine Läuse auf den Rest Ihrer Familienmitglieder zu übertragen. Es ist wichtig, die Symptome eines Läusebefalls zu kennen und wie man schnell dagegen vorgehen kann. Für weitere Informationen darüber, wie Sie den Befall mit Läusen verhindern können und wie Sie Läuse loswerden können, besuchen Sie bitte unsere entsprechenden Artikel, in denen Sie Ratschläge, Lösungen und eine Liste von Maßnahmen finden, die Sie ergreifen müssen, um einen Läusebefall zu beseitigen.

Haben Sie eine Frage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stellen Sie eine Frage